60s

Sherlock Humbug :-)

Es fehlt nur noch der passende Hut, aber den hätte ich aus den 1,6 Meter Stoff beim Besten Willen nicht mehr rausgekriegt. Ich stehe auf Capes und mein erstes ist endlich fertig. Leider ist es jetzt schon zu kalt dafür, aber im Frühjahr wird es zum Einsatz kommen. Ein Wintertaugliches wird folgen.

Erstmal der Rock. Es ist mein üblicher Standardschnitt, den ich endlich mal vorne 1,5 cm abgesenkt habe. Mir sind alle Röcke vorne zu hoch und dadurch verschiebt sich immer die Taillenlinie und der Rock steht dann hinten etwas ab.

P1200085

den Formbund hätte ich eigentlich lieber schräg zugeschnitten, war aber nicht mehr drin, den Beleg musste ich dann schon stückeln.

jetzt ziehe ich mal das Cape dazu an …

P1200091P1200100

Das Cape ist eine verlängerte Version von Burda 7113 bei der ich nur die Schulterlinie etwas schmaler machen musste. Mehr kann ich dazu gar nicht schreiben, es ist so perfekt.

Ich wechsel mal kurz nach draussen, war echt etwas frisch und windig 😉

P1200028P1200034

und wie immer etwas faxen 😀

P1200046P1200055

Ich liebe es und mein Mann ist uch begeistert … was will man mehr 🙂

P1200061

Heute Nachmittag gucke ich, was die anderen beim MMM so genäht haben 🙂

Verlinkt mit dem Me Made Mittwoch

Pyjamazeit und andere Projekte

Das neue Nähzimmer ist eingeweiht. Nachdem ich erstmal das angefandene Shirt aus meinem letzten Post fertig genäht habe (Tragefoto wird zusammen mit der Hose, die in Arbeit ist, nachgereicht)

10956677_935621806470007_682127317_n

Das ist der Hosenschnitt, mal sehen ob mir das so weit ausgestellt steht.

11055568_444293019053665_1948759039_n

habe ich danach ein Kleid optimiert. Erinnert ihr euch noch an an dieses Kleid aus diesem Post

Inspiration 2-11

Der Kragen sass irgendwie schief drin und liess sich auch mit aller Überredungskunst nicht gerade rücken. Also habe ich sehr pragmatisch eine Schluppe dran genäht

11049427_1596065897307372_1491203554_n

Achja, und ich habe noch eins meiner Orginalkleider in ansprechende Form gebracht

11079997_801376006584100_193956237_n

Als Zwischendurchprojekt habe ich angefangen Bedarfsorientiert Sommerpyjamas zu nähen. Der erste, aus einem hauchdünnen Baumwollbatist aus den Beständen meiner Schwiegermutter, ist fertig. Der Stoff ist uralt, also ein richtiges Vintageschätzchen.

P1180837

Die Hose ist aus der Ottobre Woman und das Shirt ein Blusenschnitt von Simplicity (aus Meine Nähmode)

Die Hose kann man getrost eine Nummer kleiner als gewöhnlich wählen, sitzt sonst sehr bollerig.

P1180858

Sind die Blümchen nicht entzückend ? 🙂

P1180849

Erwischt … ich wollte erst in die Ärmelsäume auch ein Gummi einziehen, hat mir aber nicht gefallen … und das nochmalige Bügeln vergessen 😀

P1180844

Auch hier mit einer kleinen Rose verziert. Die habe ich vor Jahren mal gekauft und nie benutzt. Da ich mir aber vorgenommen habe, endlich mal die Bestände zu verwerten, bevor ich was neues kaufe, sind sie jetzt am passenden Objekt (habe allerdings noch einige 😉 )

Der nächste Pyjama ist in Arbeit. Die Hose ist fertig und wartet auf ein passendes Oberteil. Da will ich allerdings was anderes ausprobieren.

P1180850

Auch dieser Stoff ist aus den Beständen meiner Schwiegermutter, war mal eine Gardine 🙂

Vintage Shopping Heaven … Outfit 1 + 2

Zur Zeit beschäftige ich mich mit den Änderungen der erstandenen Kleider.

Zuerst die recht einfach, mit relativ wenig Aufwand, geänderten Teile.

Bei diesem Kleid musste ich nur im Hüftbereich etwas Weite rausnehmen und es kürzen

P1180556 P1180559P1180568Als zweites kam das Kostüm dran. Die Jacke passt gut, die Ärmel sind ein bisschen kurz, aber man kann nicht alles haben 😉 Auch hier musste am Rock etwas Weite raus und etwas gekürzt werden.

P1180525P1180526Die nächsten werden folgen, allerdings wird es bei einigen länger dauern, da ich sie fast komplett auseinander nehmen muss.

Habt noch einen schönen Restsonntag 🙂

P1180541

Inspirations Dezember 2014

P1180458Folgt mir, es ist der letzte Inspirationsbeitrag 🙂

Inspirations Logo

Ein letztes Treffen in 2014 zu Inspirations bei Frau Burow. Wie schon so oft, bin ich einen Tag zu spät. Irgendwie verschätze ich mich immer mit der Zeit die ich brauche, um etwas fertigzustellen. Da ich viel mit der Hand nähe und versuche sehr sorgfältig (fast schon pedantisch 😉 ) zu arbeiten, brauche ich alleine für einen „simplen“ Rock mehrere Stunden.

P1180472Dieses Schnittmuster ist meine Inspiration. Ich möchte mir dieses Kostüm nähen und habe erstmal ein Probemodell vom Rock genäht. Aus einem fantastischen braunen Wollstoff, natürlich gefüttert.

P1180434Unter anderem, habe ich den Reissverschluss mit der Hand eingenäht. Diese Methode eignet sich vor allem für schwierige Stoffe, die zum beulen neigen. Es wird sehr gleichmässig, da man jederzeit die Kontrolle über den Stoff hat.

P1180437Dazu eine neue Bluse nach diesem schon einmal genähten Schnittmuster

P1170703P1180426Aus einem etwas zickigem 70er Polyester. Auch hier einiges mit der Hand genäht, wie das anstaffieren des Kragens und der Maschetten

P1180428

P1180431

Und nun Beides in Aktion 🙂 Ich bin vom dem Sitz vom Rock und der Bluse schwer begeistert. Der Rock hat genau die richtige Weite, sitzt oben schön schmal durch zwei hintere sehr lange Abnäher. Ich habe festgestellt, das für meine Figur, Röcke die in der Taille sitzen, die bessere Wahl sind. Alles was auf der Hüfte sitzt, hat bei mir die Tendenz nach oben zu rutschen.

P1180445P1180446P1180450Die Aktion hat mir sehr viel Spass gemacht, nochmal ein dickes Dankeschön an Frau Burow für die Organisation !!!!

P1180462Ich reihe mich jetzt schnell bei den anderen Damen ein ….

Green Beat

Unglaublich, aber wahr … ich habe endlich mal wieder ein Strickwerk zuende gebracht, das mir auch gefällt 😉

Das Modell Beat von Kim Hargreaves (von wem auch sonst ? 😉 ) aus dem Buch SpiritP1180279P1180295Dem aufmerksan Beobachter dürfte nicht entgangen sein, das ich nur das Vorderteil in dem Muster gestrickt habe. Alle anderen Teile musste ich neu berechnen, inklusive einmal ribbeln der Armkugeln die zu breit und zu hoch waren.

P1180280Gestrickt aus Lana Grossa Cool Wool Extrafein in einem traumhaften Grün. An der Farbe konnte ich einfach nicht vorbei gehen 😉

Das Garn eignet sich sehr gut für Muster, das Maschenbild bei glatt rechts finde ich nicht so schön.

P1180304Und jetzt noch ein paar Fotos, bei denen es mal wieder mit mir durchgegangen ist 😀

P1180325P1180333P1180328Noch mehr Bilder gibt es auf Ravelry … ich will euch ja nicht völlig überfordern hier 😀

 

MMM 26.11.2014

Huch, das zweite mal in Folge … was ist denn mit mir los ? Ich komme gerade aus dem Büro, deshalb sehe ich auch leicht zerknittert aus, aber wenn ich das jetzt noch beheben wollte, ist das Licht wieder weg …

Ich habe heute tatsächlich einen Rock an, den ich vor ein paar Wochen genäht und noch nicht gepostet habe.

MMM 26.11.2014-3 MMM 26.11.2014-4Den gleichen Schnitt habe ich schon mal hier verwendet und wieder ist es Strickjersey aus den 70ern. Dieser ist allerdings etwas weicher und daher ist der Rock auch knitteranfälliger. Aber herrlich bequem und gut kombinierbar.

Und er macht eine echt gute Figur … ist ja auch nicht zu unterschätzen 😉

MMM 26.11.2014-2MMM 26.11.2014Wie ihr sehen könnt, habe ich einen Schlitz eingearbeitet, der sich mit dem Futter nicht wirklich gut versteht. Ich brauche ihn allerdings nicht für die Bewegungsfreiheit und von daher werde ich ihn zunähen. Ich habe das Futter jetzt so oft wieder losgemacht, aber der Stoff wächst etwas beim Tragen und das Futter nicht 😦

Die anderen MMM Teilnehmer findet ihr hier und ich gehe jetzt gleich mal gucken 🙂

Inspirations November 2014 … oder das fast perfekte Kleid

Inspirations LogoEs ist wieder Insprations Day bei Frau Burow 🙂

Anfang des Monats haben Frau Burow, Frau Anmasi und Frau Schildi ein Wochenende bei mir verbracht. Es war wieder grossartig und wir haben uns prächtig amüsiert. Mein Gemahl hat es alles sehr gut überstanden mit soviel Frauen im Haus und einen Abend den Fahrer zum englischen Pub gegeben. Da war ein voller Tisch mit Fusball guckenden Herren hinter uns, die etwas irritiert und ein bisschen neidisch geguckt haben 😀

10173724_732335906821444_4356422199734075918_nWir wollten uns alle ein Karokleid für diese Treffen nähen, die Einzige, die nicht zurande gekommen ist, war natürlich ich 😦 Stoff und Schnitt haben nicht funktioniert und ich „musste“ ein altes Karokleid anziehen. Die Karokleider von Frau Burow und Frau Anmasi könnt ihr heute bei den Inspirations bewundern.

10703844_932363230126579_887266359479106907_n

Mist, jetzt musste ich doch mal in den Quark kommen für ein neues Inspirationskleid !!

Mir fiel beim durchsehen und ordnen meiner Schnittmuster dieser Arnold Schnitt in die Hand. Ich glaube wir sind alle auf der Suche nach dem perfekten Kleid – ich bin nah dran 🙂

10811611_736936476361387_1514136459_n

Eigentlich wollte ich es erst aus einem Knallgrünen Feincord machen, aber der ist dermassen dünn und knittert wie die Hölle …

Was nun ? Romanit habe ich ja im Stash, aber die meisten Farben hätten nicht gereicht … ausser einem in Lapizlazuliblau. Ein Rest in Champagner war auch noch zu finden, der genau zu meinen Knöpfen passt.

Inspiration 3-11

Ich habe alles fertig genäht bis auf das Einsetzen der Ärmel … mein Angstgegner. Was soll ich sagen … noch nie, nie, nie haben Ärmel so einen perfekten Sitz gehabt. Das Kleid bleibt auch beim Arme heben an Ort und Stelle (naja fast, aber das sind die normalen Bewegungsverrutscher 😉 )

Romanit ist ja wirklich einfach zu nähen … wenn man mal von Kragen mit Kragensteg, Knopflöchern und allem, wo mehrere Lagen aufeinanderstreffen absieht. Versäubern muss man nichts und nach vielen Versuchen mit diesem Stoff, bin ich inzwischen der Meinung, man sollte es auch nicht. Beim Bügeln drücken sich die Nahtzugaben deutlich weniger durch.

Inspiration 4-11Und nochmal mit Täschchen 😀

Inspiration 2-11Ich hatte gestern erst Fotos bei Lampenlicht gemacht, aber das ging gar nicht. War alles total verrauscht … nur dieses wollte ich euch nicht vorenthalten 😉

Inspiratins 5-11Eein Übungsfoto zum Thema möglichst arrogant gucken und ein Mod lacht nicht 😀 😀 Ausserdem sollen bitte meine Haare, nachdem die letzte Stufe vom schrägen Schnitt eliminiert ist, bitte etwas schneller wachsen … hatte ich schon mal erwähnt, das ich Haarlängentechnisch etwas wankelmütig bin ? Überhaupt möchte ich nicht mit meiner Frisörin tauschen, wenn ich den Salon betrete ….

Aber ich kann auch anders …

Inspiration 5-11

MMM 19.11.2014

Ich habe Urlaub und bin krank seit heute … Verdammte Erkältung 😦

Auf jeden Fall bin ich seit gestern unglaublich am Frieren und es müssen die (wenigen) warmen Kleider aus dem Schrank.

Dieses nach Burda 7114, hier schon mal gezeigt, hatte ich eigentlich schon aussortiert. Warum weiss ich nicht mehr so genau. Vermutlich wegen dem etwas zickigen Saum der sich gegen das Bügeln gewehrt hat. Heute morgen also eine halbe Stunde mit viel Dampf das Bügeleisen geschwungen und rein in das Kleid. Sogar eine farblich passende Strumpfhose konnte ich auftreiben, was mir sehr viel besser als die Schwarze dazu gefällt.

P1180117

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es lieber mit Stiefeln oder mit Pumps mag …

P1180120Ich starre dann noch mal ein bisschen auf die Fotos und versuche mich zu entscheiden 😉

Sorry für die nicht so tollen Bilder, aber das Licht ist eine völlige Katastrophe.

Die anderen MMM Teilnehmer findet ihr hier

Aaaaahhhh …. Krise !! Also Nähkrise !!!!

Ich hatte mir mal dieses Kleid genäht und es nur einmal angehabt, weil ich fand, das es mich blass macht.

Also mutig getrennt und türkisen Romanit eingesetzt und Ärmel drangefrickelt

1503350_735101139878254_3965866126185831756_n

Sieht super aus … oder ? Am Wochenende waren wir in Oldenburg beim Soul Allnighter und dann kamen die Fotos …

Fassungslos habe ich drauf gestarrt … was ist mit dem Kleid passiert ??? Alles glatt gestrichen und in einer Ecke starr stehen geht einäugig.

Das Kleid lässt mich wie eine Tonne aussehen, weil es nach oben rutscht

 

Oldenburg 1 Oldenburg 2

Das ist jetzt noch harmlos. Zuhause habe ich das Futter rausgetrennt, weil ich das Gefühl hatte, das es daran liegt.

Achtung ! Grimmiger Blick 😉

So sieht es glattgestrichen mit Unterkleid drunter aus – alles wunderbar

10815862_736265206428514_275654677_n

Eine einzige Bewegung und es passiert DAS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

10805469_736265233095178_735135316_nUnd dann bleibt es da auch 😦  Und nun ? Ich habe nicht das Gefühl, das es zu eng ist.

Irgendwelche Vorschläge ?