Linden Sweatshirt

Verdammt … es wird kalt !!! ich brauche ganz dringend warme Pullover.

Schon länger wollte ich das Linden Sweatshirt von Grainline ausprobieren. Mein erster Versuch endete in einem riesigen Sack, der auch vier Größen kleiner immer noch äusserst geräumig ist. Etwas verwirrt, habe ich erstmal auf Instagram etwas rumgemeckert.

14566629_324044041289125_5976003455406309376_n

Irgendwann kam mir das Ganze doch sehr merkwürdig vor und ich habe mir die Druckeinstellungen angesehen … Ihr dürft jetzt lachen !! Wenn man mit der falschen Skalierung ausdruckt, hat man einen Sack😉

Also nochmal von vorne . Ich hatte noch einen sehr dicken Biosweatshirtstoff in Naturfarben liegen, den ich vor ca. 12-15 Jahren für unsere Tochter gekauft hatte. Gefiel ihr aber dann doch nicht und dann lag er hier. Ist überhaupt nicht meine Farbe, daher kam ein Sweatshirt nur daraus nicht in Frage. Besonders gut haben mir die Versionen mit nur gemustertem Vorderteil von dem Linden Sweatshirt gefallen. Dann habe ich noch eine karierte Version entdeckt, wo ein Webstoff in schrägem fadenlauf verabeitet wurde. ein bisschen im Lager rumgesucht und einen Rest karierten Wollstoff gefunden, den eine Freundin mir mal geschenkt hatte.

p1210070

Und hier ist das Werk. Der Wollstoff ist natürlich nicht ganz so geschmeidig, deshalb fällt es nicht so locker.

p1210064

Nach der Masstabelle brauche ich eine Grösse 12, allerdings endete der erste neue Versuch mit Massen von Stoff an Ärmeln und Oberweite. Schrägzüge vom Feinsten und alles beulig. Ganz kann man das bei Raglanschnitten nicht vermeiden, aber das sah gruselig aus. Also habe ich nochmal im Netz nach anderen Versionen geguckt. Das Problem haben so gut wie alle. Nur bei ganz wenigen ist das nicht so. Warum fällt mir sowas immer erst auf, wenn ich schon alles zusammengenäht habe ?

p1210085

Also wieder komplett auseinander genommen und den Schnitt wie folgt geändert. Raglan und Oberweite in Grösse 6 auslaufend zur Hüfte in Grösse 12 zugeschnitten. Länge um 7 cm verlängert. Die Ärmel genauso oben in Grösse 6 auslaufend auf Grösse 12. Das Ganze ist immer noch leger, ohne wie ein Sack zu sitzen. Den Ausschnitt finde ich einen Hauch zu weit und würde ihn, wenn ich das Linden noch einmal nähen sollte, etwas kleiner machen.

p1210091

wie man auf diesem Bild gut erkennen kann, brauche ich eigentlich Brustabnäher für einen optimalen Sitz.

Ich werde jetzt allerdings erstmal andere Pullover Schnittmuster ausprobieren. Wahrscheinlich erstmal aus der aktuellen Ottobre Woman 05/2016.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Samstagabend🙂

6 Kommentare

  1. Mensch, da hast du ja mächtig Arbeit mit dem Schnittmuster gehabt, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen; der Stoffmix ist klasse.
    Einen Raglansweater habe ich gerade auch in Arbeit, aus der aktuellen Oktoberburda.
    LG von Susanne

  2. Ist wirklich hübsch geworden, aber das war ja offenbar ganz schön viel Arbeit um den Schnitt hinzukriegen, nicht so toll, insbesondere wenn das offenbar Probleme sind die fast alle haben. Es macht zwar immer Spaß für solche Sachen dann Lösungen zu finden aber irgendwie ärgere ich mich dann doch immer ein bißchen wenn Schnitte so etwas achtlos konstruiert sind. Aber egal, Pullover kann man nie genug haben und ich muss mich jetzt auch mal daran machen welche zu nähen (die Extraarbeit mit Linden spare ich mir aber vielleicht🙂

    1. Die meisten haben das wohl nicht als Problem angesehen und sind von dem Schnitt völlig begeistert. Ich verstehe sowas nicht… Aber gut sitzende legere Schnitte sind wirklich selten und vielleicht bin ich einfach nicht für Raglanschnitte gemacht 😉 Ich sitze zur Zeit an dem Vintage Lines Pulli aus der aktuellen Ottobre Woman. Das könnte auch was für Dich sein!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s