Astoria Sweater und neue Röcke … Beides im Doppelpack

Und schon wieder sind über drei Wochen seit meinem letzten Blogpost vergangen … Genäht habe ich aber ein bisschen 🙂

Seit Anfang Oktober ist ein Rock nach meinem Lieblingsrockschnitt aus einer älteren Meine Nähmode fertig. Der Wollstoff mit dem Hahnentrittmuster war nicht ganz einfach zu vernähnen, da er unglaublich locker gewebt ist. Dazu habe ich mir gleich noch einen Schal aus dem Reststück gemacht. Der Unterziehrolli ist aus einem hauchdünnen Wolljersey, der auch eine Art Eigenleben unter der Nähmaschine führt …12087796_887138111341222_7554516110657692878_o

Am Wochenende habe ich mir das Astoria Schnittmuster von Seamwork (Colette) vorgenommen. Warum gucke ich eigentlich bei den vielen nachgenähten Teilen im Netz nicht vorher genau hin ? Für den ersten habe ich ungefähr 3-4 Stunden gebraucht, weil ich fast komplett alles wieder auseinander nehmen musste. Zu weit und überhaupt nicht sitzende Ärmel. Ich hatte mich schon ein bisschen über die Armkuppenform bei einem schmalen eingesetzten Ärmel gewundert. Aber anstatt erstmal den Kopf einzuschalten, wurde natürlich fröhlich drauflos genäht. Das Ergebnis war niederschmetternd, die Ärmel zogen sich in grossen Querfalten über den gesamten Arm. Im Netz findet ihr dafür viele Beispiele. Nach einigem Gefrickel konnte ich es aber retten. Der erste in Knallblau ist etwas kurz geraten, aber es geht gerade so.

12108933_889680984420268_294590871776381970_n

Ihr wollt mehr sehen oder ?? 😀 Ich war mir gar nicht sicher, ob so kurze Dinger überhaupt stehen, aber die Bilder überzeugen mich, das es gar nicht so schlecht aussieht. P1190587 P1190590 P1190596Ein bisschen näher ran ? 😉

P1190614P1190613P1190611Dann ging es nach einigen Änderungen an den zweiten, zu den Änderungen komme ich noch

12140988_889688061086227_4902181513944044675_oNun habe ich mir schon vor Wochen einen ausgestellten 6 Bahnenrock nach diesem Schnittmuster genäht.

P1190685  Alles was ich dazu angezogen habe, sah irgendwie doof aus. Mit dem kurzen Pullover sieht es ganz gut aus, aber ich überlege, den Rock noch 2-3 cm zu kürzen … Was meint Ihr ?

P1190635  P1190632  P1190656 P1190653So, und jetzt zu meinen Änderungen. Beim blauen ist das Armloch noch etwas tiefer und ich glaube, das sollte ich das nächste mal wieder so machen. Meine Ärmelkorrektur sieht mal hier. Oben drauf liegt der Originalärmel, den ich deutlich schmaler gemacht habe (und ich habe echt kräftige Oberarme), die Armkugel erhöht und hinten Weite weggenommen.

P1190680Den Mittelpunkt nach vorne geschoben, was aber mit meinen verqueren extrem nach vorne geschobenen Schultern zutun hat. Zu den Querfalten hatte ich auch noch wie üblich Längsfalten, die ich durch das nach vorne drehen deutlich vermindern kann.

P1190681Vorder und Rückenteil sieht so aus. Beim braunen habe ich auch noch Länge dazu gegeben. Allerdings an der Schulterhöhe auch etwas weggenommen, sprich das war vorher noch Grösse L

P1190677Und das Taillenteil etwas spitzer zulaufen lassen

P1190682Das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, aber vielleicht eine Anregung sich den Schnitt passend zu machen 🙂

Ich musste dann gestern noch schnell einkaufen fahren … Also den Schal umgeschlungen

 anigifIngenue übergeschmissen (habe ich irgenwann nochmal verlängert ) und los ging es 🙂

P1190686

Verlinkt mit dem Me Made Mittwoch

35 Kommentare

    1. Der ist eigentlich schwarz 😀 Ich denke auch, daß er einen Hauch kürzer besser wäre. Ich werde wohl noch eine Winterversion ausprobieren und die etwas kürzer machen und dann mal sehen

  1. Das Blau ist der Hammer! Zu deiner Haarfarbe ist das einfach mega-gut. Und die Kombi mit dem großen Hahnentritt. Richtig, richtig toll. Die zweite Kombi ist auch schick, hat aber weniger Bums-Faktor…

    Getreu dem Motto „Klasse statt Masse“ ist es doch voll okay, wenn du zwischen den Posts etwas Zeit lässt. Alles kann, nichts muss. Und deine Leser freuen sich doch über jedes Lebenszeichen.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Das ist lieb gesagt 😊 Ich muss mich einfach entscheiden wofür ich meine Zeit verwende und da ist mir das Nähen häufig wichtiger. Fotos mache ich nur, wenn das Licht einigermaßen ist und ich Lust dazu habe…

  2. Superschön! Die tollen Teile würde ich dir gerne sofort 1:1 aus dem Kleiderschrank klauen. Die Rocklänge des Bahnenrocks finde ich ideal (soweit ich das aus den „bewegten“ Posen erschliessen kann), aber du zeigst ja gerne etwas Knie…von daher würdest du dich in kürzer wohl auch wohlfühlen.
    Liebe Grüsse, Berry

  3. Sieht alles wunderbar aus; toll, der knallblaue Sweater zum klassischen Hahnentrittrock und auch die farblich dezentere Kombination Bahnenrock mit Sweat finde ich klasse.
    Überhaupt gefallen mir kurze Sweater zum Rock sehr gut. Deine Änderungen am Schnitt sind dir gut gelungen; wobei es ja schon ärgerlich ist, wenn man so viel anpassen muß.
    Doch, ich würde den Bahnenrock noch etwas kürzen, das passt zu dir.
    LG von Susanne

    1. Es wird nicht jeder soviel anpassen müssen, aber die Ärmel finde ich schon ärgerlich. Die kurzen Sweater sind für mich ein Experiment, finde es aber zum schmalen Rock ganz gut

  4. Ich bin hin und weg! Der Hahnentrittrock, der blaue Pulli in genau der richtigen Länge – einfach nur gut! Obwohl mich die aufwendigen Änderungen erstaunen, Respekt vor Deiner Geduld, ich hätte die wahrscheinlich nicht. Gelohnt hat es sich aber! Und bei den Bahnenrock würde ich auch ein kleines Stück kürzen, so ein Minimü über dem Knie wäre gut.
    Liebe Grüße, Ina

    1. Es geht nicht ohne Anpassen, dann könnte ich ja gleich alles kaufen. Es lohnt sich durchaus alleine einen richtig gut sitzenden schmalen Rockschnitt zu haben. Damit kann man ausgefallene Stoffe gut in Szene setzen 😊

  5. Mensch, das sieht beides wirklich ganz toll aus! Der blaue Pulli mit dem Hahnentrittrock ist ein super Hingucker, ein tolles Outfit. Auch das zweite Outfit mit dem Bahnenrock finde ich ausgesprochen schön – und die Rocklänge ist für mich, so wie sie ist, stimmig, ich würde das nicht ändern.
    Es ist schon verrückt wie viele Änderungen bei diesem Pulli notwendig waren. Aber es hat sich definitiv gelohnt!

    LG SuSe

  6. Du bist der Knaller! Ein Bild schöner als das andere.

    Und du kannst tatsächlich kühles Blau UND warmes Braun tragen, ein echtes Phänomen. Mir gefallen beide Pullis sehr gut, aber so ein ganz kleines bisschen finde ich die kürzere Variante tatsächlich schöner.

    Schade eigentlich, dass viele der Indie-Schnittmuster passformmässig doch eher schlecht ausfallen, aber der Popularität scheint es ja keinen Abbruch zu tun.

    Der Rock ist perfekt so wie er ist.

    Liebe Grüsse
    Ingrid

    1. Ich bin auch manchmal erstaunt, welche Farben mir stehen. Knallig scheint fast alles zu gehen, Pastellfarben und Schlammtöne gehen gar nicht. Dabei mag ich manche pastelligen Töne echt gerne, geht aber echt nur mit was kräftigem kombiniert 😀

  7. Toll, beide Outfits sind sehr stimmig und passen total gut zum Herbst! Ich muss auch langsam mal wieder ein wenig mehr Effektivität an den Tag legen was das Nähen angeht 😉
    Liebe Grüße,
    niekie

  8. Oh vielen Dank für die tollen Fotos und deine ausführliche Darstellung der Änderungen. Ich bin total erstaunt, wieviel du geändert hast. Vor allem hatte ich anhand schon auf Fotos gesehener Exemplare immer den Eindruck, dass die Ärmel des Astorias tendenziell eng seien….

    Mir gefalllen deine beiden Outfits sehr. Deine FB Fotos haben echt nicht zuviel versprochen.

    Den Bahnenrock würde ich in der Länge so lassen (ausser eine kürzere Wintervariante würde dir unendlich viel besser gefallen). Ich finde, der Rock hat eine leichte „Unlänge“ und gerade das gefällt mir.
    LG
    Wiebke

    1. Die Ärmel sind auch schmal, nur die Armkuppe eben nicht. Vorne zieht es Falten und hinten stand ordentlich Stoff ab. Aber das muss jeder selber ausprobieren. Mein Tipp, erstmal nur heften und nicht sofort mit der Overlock drüber rattern… sonst heisst es trennen wie bei mir 😞 Unlänge… Was für ein schönes Wort. Ich werde mal mit der Länge etwas spielen. Kürzer machen geht ja immer 😊

  9. Poh, das sieht ja mega schick aus. Beide Outfits sind super schön geworden. Den Rock kürzen würde ich nicht mehr. Ich finde, der darf ruhig so sein. -selbst die Schuhe passen dazu. Wahnsinn!
    Liebe Grüße Epilele

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s