Der gerettete Sack ;-)

Und weiter gehts … Eigentlich wollte ich eine legere Bluse, die man gut zu schmalen Röcken und Hosen tragen kann zaubern.

Ausgesucht hatte ich mir den Schnitt 120 aus der Burda 08/2015 ohne den Überwurf. Herausgekommen ist ein Sack !!!

11863509_862753103779723_8443904268589101835_n

11866202_862753130446387_3411042765679763870_nEs sah sowas von unmöglich aus, das ich das Teil erstmal in die Ecke geschmissen habe. Da ich aber den Stoff so mag, habe ich versucht etwas für mich tragbares daraus zu zaubern. Der Ausschnitt hat mir gefallen und den habe ich so gelassen.

P1190346P1190352Die Armausschnitte habe ich eingefasst, die Länge gekürzt und alles etwas schmaler geschnitten. Ich denke, so kann ich vor die Tür … auch wenn ich inzwischen bei den Temperaturen vermutlich erfriere 😉

P1190344P1190343 Euch allen einen schönen Sonntag !! Wenn ich es morgen schaffe, gibt es die nächste Bluse 🙂

6 Kommentare

  1. Ja, bei diesen locker geschnittenen Teilen muß man aufpassen. Ich habe den Schnitt auch genäht und vorher anhand eines anderen Shirts die Weite überprüft.
    Jetzt ist es halt ein anderes Top, aber ein sehr hübsches, : ).
    LG von Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s