First Winterdress

 

P1180004

Das erste Winterkleid ist fertig 🙂 Aus einem dicken Jersey genäht, den ich letzten Herbst auf dem Stoffmarkt gekauft habe. Was ich erst jetzt gesehen habe, ist ein Fehler, sprich ein langer Ziehfaden mitten im Stoff. Die wickeln den Ballen immer so schnell ab, das man das nicht sieht. Beim nächsten Stoffmarkt sehe ich mir genau an, was mir da verkauft wird !

10702182_714912721897096_2039276739401217176_n

Den Schnitt habe kürzlich mit vielen anderen zusammen in einem Paket beim Auktionshaus ergattert. Leider sitzt der angeschnittene Rollkragen bei mir gar nicht und ich musste den Ausschnitt ändern.

P1180001Eigentlich ein simpler Schnitt, vorne und hinten mit Taillenabnähern und was soll ich sagen, mit ein paar kleinen Anpassungen … es sitzt grossartig !! Ich musste allerdings, durch meine eigene Dusseligkeit, einen neuen Reissverschluss einnähen, weil ich den ersten geschrottet habe, aber sonst liess es sich Problemlos nähen. Sogar die Ärmel sassen auf Anhieb, was bei mir äusserst selten ist.

Und jetzt … Action 🙂

Auf der Suche, nach einem anderen Hintergrund bin ich mal ums Haus gewandert …

P1180006

Die Strumpfhosen sieht man kaum …. und weiter

P1180010Die rote Wand mit dem Kleid ist mir zu wirr

P1180012Das hat was von einem Suchbild 😉

Also doch wieder das altbewährte

P1180013

P1180014

P1180022Da mein Gemahl meint, wenn man mich anguckt, wird einem etwas schwindelig und wenn ich mich auch noch bewege, könnte einem kodderig werden … damit ihr wisst, was auf euch zukommt 😀

anigif

Advertisements

21 Kommentare

  1. Es sitzt wie angegossen!
    und auch die umrandung finde ich toll!
    du bist bist ja sooo gut mit der wintervorbereitungen:-)
    sag mal, da,es ein jesery ist, ging es nciht so ganz ohne RV? wenn ich nicht füttere komme ich immer so durch.
    bzgl. stofffehler.
    nun ist mir das mal bei einem italinieschen marken hersteller bei einem mantelstoff von Anita Pavani passiert.
    mitten drin war ein grosser fehler, beim preis 52€/m.
    diesmla war sie etwas kooperativer und hat mir gutschrift mit 15 % nachlass für den nächsten einkauf gemacht.
    das ist keine regel für diesen …laden. normalerweise muss man bei den einfach schlucken,wie ich mehrmalls feststellen dürfen(seitdem kaufe ich da ni mehr).
    zuschneiden musste ich drum herum. das war definitiv keine leichte aufgabe..

    1. Ich muss mit dem Fehler leben, ist hinten und fällt bei dem Muster nicht so doll auf.
      Ich muss für den Winter noch so einiges nähen, der Schrank weist erhebliche Lücken auf 🙂
      Es ist zwar eine Art Jersey, aber sehr dick und mit nicht so viel Dehnbarkeit. Da komme ich dann einfach besser in das Kleid rein.

  2. Zugegeben, das Muster hat was von Testbild, aber ich find’s klasse!
    Passt super zu Dir – echt madformod-ig 🙂 ebenso die Strumpfhose.
    Bei schwarz-weiß kannst Du Dich ja strumpfhosenmäßig austoben 😀

  3. So ein toller Blog … bin begeistert und ziehe gleich morgen mal wieder meine safrangelben Strumpfhosen an (auch wenn mich dann die ganze Familie „Bibo“ ruft ;o)!
    Herzliche Grüße, Anja

  4. Ein wirklich schönes Kleid! Da das wirre Muster sich auf schwarz-weiss beschränkt finde ich es auch gar nicht schlimm, fast elegant in seiner Zebrahaftigkeit 🙂
    Ich habe mal in einem Stoffladen gearbeitet und wir waren recht kulant bei Webfehlern. Mein Chef erzählte mir zudem, dass sehr viel der Ware auf dem Stoffmarkt B-Ware ist, welche im Einzelhandel keine Chance mehr hätte. Daher muss man besonders da ein Auge drauf haben, hab leider auch schon mehrere Male Fehler oder sogar grosse Löcher mitgekauft.
    liebe Grüsse, ette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s