Hose Nr. 1 …

Ich bin ja schon länger am lamentieren, das ich unbedingt Hosen brauche. Nachdem ich noch mehr aus meinem Kleiderschrank aussortiert habe, wird es es eng, was Hosen betrifft.

Also, was ist die Konsequenz ? Ich werde jetzt Hosen in den verschiedenen Formen in Angriff nehmen. Als erstes seit langen mal wieder eine Marlenehose. Davon hatte ich gar keine mehr, obwohl ich sie ganz gerne anziehe. Wichtig bei der Schnittmustersuche, war für mich, das sie keine Falten haben durfte. Meine Suche endete bei Modell 103 aus der Dezember Burda 2013. Besonders die vorverlegte Seitennaht hatte es mir angetan, da dann die Taschen nicht immer so merkwürdig bei mir aufspringen.

Aus meinem Fundus habe ich einen weichen Jeansstoff in einer undefinierbaren Farbe, der ein bisschen auf Tweed macht, genommen. Diesen Stoff habe ich bestimmt schon 15 Jahre liegen und ich habe mir für die nächste Zeit vorgenommen, möglichst nur vorhandene Stoffe zu vernähen (… sagte sie, mit Blick auf den nächsten Stoffmarkt Anfang Juni 😉 )

Der Schnitt sitzt (wenn man die richtige Grösse nimmt und nicht meint Experimente machen zu müssen !!) sehr gut. Eine in schwarz wartet schon auf den Zuschnitt. Der Stoff ist nach einem Tag tragen nicht die beste Wahl, weil er ziemlich beult, aber zumindest ist die Hose nicht gewachsen 😉

Dazu habe ich ein gelbes Shirt aus Viscosejersey an, das ich vor ein paar Wochen genäht habe. An dem Ding ist so ziemlich alles schief gegangen, was nur schief gehen kann. Genäht nach einem Schnitt aus diesem Buch , das ich bei Sewing Galaxy entdeckt hatte. Sie hat die Bluse genäht und sie gefiel mir. Leider sassen die Ärmel gar nicht und sie war viel zu gross. Allen Änderungsversuchen hat sie sich wiedersetzt … Dazu habe ich bei dem Versuch Jerseydruckknöpfe anzubringen, die Knopfleiste geschreddert und ich musste sie vorne zusammennähen. Dadurch fiel der angenähte Schal nicht mehr richtig … etc.

Nach vielem Gefluche ist sogar was tragbares daraus geworden.

P1170481 P1170483P1170493 P1170494Und die Hose nochmal mit 2 anderen Oberteilen kombiniert … verblüffend, wie anders sie dann wirkt !

P1170497 P1170498P1170501P1170502

24 Kommentare

  1. WOW! als erste fiel mir natürlich die bluse ins auge.da dachte ich mir, WOW!was ist das für eine?
    im leben nicht erkannt ohne Ärmel….
    tja, ich kanns irgendwie gar nicht nachvollziehen,warum es bei dir mit den Ärmel nicht geklappt hat..sieht aber trotzdem hammermässig aus!wirklich! auch farblich perfekt!
    was meinst du mit „hose beult aus“? im Bereich der knien?
    ansonsten top!!

    1. Es kann an dem Jersey gelegen haben, der ist ziemlich schwer und dadurch war der Fall der Ärmel nicht schön. Der Stoff der Hose ist sehr weich und verliert etwas seine Form beim Tragen. Macht aber nichts, sieht dadurch sehr gemütlich aus 🙂

      1. teilfüttern.d.h. einen rechteckigenstreifen zuschneiden im QUERlauf(d.h. Fadenlauf ist die breiteste seite). ich würde es etwas im Bereich über und unterknie an die inenn und Seitennaht annähen und das sollte insgesamt um ca 1 cm schmaler sein, als dein vorderhosenbein.
        das ist schnell gemacht und könnte helfen.
        idealerwiese wäre natürlich Vorderbein komplett füttern aber so sollte auch funktioneiren.

      2. Kann ich versuchen, wenn es mich zu sehr nervt. Ich wasche sie jetzt einmal und gucke dann, wo sie am meisten beult. Danke für deinen Tipp 🙂

    1. Ich mag nach vorne versetzte Seitennähte, hat man ja auch bei alten Rockschnitten häufiger. Mir springen sonst die Taschen immer unmöglich auf, das ist hier deutlich weniger

  2. Die ist wirklich schön geworden! Die einzige tragbare Hose für mich (von Versuchen für meinen Liebsten schweigen wir mal lieber …) ist auch von Burda und auch eine Marlene 🙂 Liebe Grüße, Zuzsa

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s