Nicht das ihr meint, ich tue gar nichts mehr …

In Arbeit sind Zest aus dem ganz neuen Kim Hargreaves Buch Indigo.

Gestern habe ich endlich das Rückenteil beendet – nach knapp 2 Wochen. Es geht wirklich nur langsam voran, aber mit 2,0 und 2,5 er Nadeln …

Dann habe ich aus dem schwarzen Cashmere Garn, aus dem ich den 60s Cardigan begonnen hatte, ein neues Jäckchen begonnen. Das Garn verschluckt jegliches Muster – ich habe es noch mit anderen Mustervarianten versucht. Da wir morgens hier immer noch nur zwischen 3 – 6 Grad haben, ist eine dickere Jacke nicht verkehrt 🙂 Viel habe ich allerdings noch nicht  …

Auf Ravelry habe ich die Modelle von Deb Hoss entdeckt, die mir gut gefallen. Das Modell Mary ist ganz neu. Der Schnitt gefällt mir und die Maschenprobe paßt sehr gut.

Ansonsten habe ich mal ein bißchen an Rosa weiter gestrickt

Hier nochmal zu Erinnerung die Rüschenversuche

Vor längerer Zeit begonnen …Vivienne

Und jetzt wird das Nähzimmer aufgeräumt. Nach dem letzten Rock Desaster muss ich jetzt erstmal klar Schiff machen und mich neu einstimmen 🙂

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s