Ich kriege gerade einen Anfall !

Gibt jetzt kein Foto, da ich am kochen bin. Ich habe langsam keine Lust mehr auf die Colette Schnitte … Die Passform ist eine einzige Katastrophe. Nicht ein ausprobierter Schnitt hat auch nur annähernd gesessen.

Ich bin bei Violet und nix paßt richtig. Den Kragen habe ich schon angepaßt, da er absteht. Die hintere Kräuselung rausgenommen, da sie locker getragen sonst wieder wie ein Schwangerschaftsmodell aussieht. An der Seitennaht zwei ! Größen kleiner zugeschnitten, die Schulterbreite paßt aber. Die Brustabnäher sitzen viel zu tief und wenn ich sie höher setze, zieht das Mistding von der Seite her schräge Falten. Ich mag gar nicht dran denken, was noch auf mich zukommt, wenn ich versuche die Ärmel einzusetzen ….

Sucht mal im Netz nach Violet und schaut euch die fertigen Blusen an. Bei mindestens 80 % sitzt sie nicht und die anderen 20 % haben diverse Änderungen vorgenommen …

So, und jetzt gehe ich wieder ins Nähzimmer und versuche es zu retten. Der Stoff ist einfach zu schön 🙂

Advertisements

20 Kommentare

  1. ohje!!!! Aber danke für deinen Versuch! Ich lass es! Der Schnitt sieht in seiner Verpackung sehr schön aus und da wird er nun auch endgültig bleiben! Vielleicht sollte der Verein weniger in die Verpackung investieren und mehr in die Schnittkonstruktion.

  2. Moment mal….
    ich ahbe jetzt gegoogelt…
    ich kann eine menge blogs,sogar mit grossen brüsten zeigen, wo das sitzt.
    bitte nicht zu schnell urteilen…
    alle menschen sind verschieden.ein shcnitt wird nach einem standard gemacht,zu dem vermutlich man nicht gehört…deswegen ist das eine herausforderung es doch hinzukriegen;-)
    bitte, noch nicht aufgeben. die bluese ist doch so schön!

  3. Violet hab ich auch schon verflucht! Dummerweise hab ich direkt den Originalschnitt abgeändert, so daß am Schluß nichts mehr zu retten war. Ich paß ja eigentlich gar nicht in die Colette-Standard-Größen (ich glaube gelesen zu haben, daß die mit Körbchengröße C arbeiten), kann aber die meisten recht leicht abändern.
    Ich hab jetzt eine Version gesehen, die einen weiteren horizontalen Abnäher eingearbeitet hat, das werd ich mal ausprobieren, um dem Ganzen etwas mehr Form zu geben.

    Viel Glück bei Deinen Änderungen, solltest Du es noch einmal probieren!
    Christel

    1. Weißt du was, ich habe den Brustabnäher gerade auf der einen Seite komplett weggelassen und das verziehen ist weg. Sitzt tausendmal besser ! Wenn ich das Teil fertig habe, werde ich nochmal alle Änderungen posten 🙂

      1. selbst, wenn viele diese probleme haben- kann man trotzdem es immer noch besser anpassen. wenn man deffekt kennt-kann man ihn beheben.aber zuerst musst man ihn erst erkennen.

  4. noch paar worte zu den standards….
    wenn deine körpergrösse, brust-talie-hüfte in das schnittmusterraster passt-heisst noch lange nicht,dass der schnitt gut sitzen wird und du diesem standard entsprichst.
    beispiel:
    burda hat einen deutschen standard. bei gleichen brust-talie-hüfte haben deutsche rücken deutlich mehr breite als z.b. osteuropa und russland. zu dem kommt auch,dass russland deutlich dünnere talie hat,da sie überwiegend sanduhr-typ-figuren haben, d.h. bei den ist die differenz zwischen talie und hüfte deutlich grösser. die beliebteste methode der russen ist z.b. rücken grundsätzlich eine grösse kleiner zu nehmen.

  5. Ich wünsche dir viel Glück beim Anpassen. Manchmal denke ich auch, wer Colette näht ist ein wenig masochistisch veranlagt. Wenn ich daran denke, wie lange ich an manchen Teilen gesessen habe, unglaublich. aber wenn sie dann gelingen sind die Sachen schon besonders schön. Auf deine Violet bin ich jedenfalls supergespannt, weil ich den Schnitt auch gerne noch nähen möchte.
    LG, Claudia

  6. Du kriegst das schon hin, da b in ich mir ziemlich sicher! 😉

    Also ich selbst habe noch keinen Colette Schnitt ausprobiert. Aber wenn ich es wollte, dann
    würde ich mit meinen Grundschnittschablonen an die Sache herangehen. Schätze ich hätte vor dem Zuschneiden meine Schablonen auf den Schnitt gelegt und sie so hingeschoben (also die Abnäher und die Passe und so) dass sie den Schnitt ergeben… und dann hätte ich wahrscheinlich die Abweichungen festgestellt. Ehrlich gesagt, bezweifle ich sogar, dass dies die schnellste oder beste Methode ist, aber ich brauche immer die Orientierung am Grundschnitt sonst ‚verlaufe‘ ich mich.

    Ich freu mich schon auf deine fertige Violet aus dem schönen Stoff! 🙂

  7. Bin heute morgen fertig geworden und mache gerade noch einen passenden Rock 🙂 zwischendurch habe ich gerade erstmal ein schwedische Mandeltarte gebacken und werde jetzt weiter nähen, damit ihr noch heute ein Foto kriegt

  8. Ich bewundere dich ganz ehrfürchtig für deinen Ehrgeiz bzgl. einer kompletten Colette-Kollektion. Jede (ungelogen!) Schnittbesprechung, die ich bisher gelesen habe, außer welche von Japanerinnen, enthielt solche riesigen Mengen an Anpassungen, dass ich, wie hübsch die Dinger auch sein mögen, NIE die Energie aufbrächte, mich freiwillig daran zu wagen, ein Colette zu nähen.

    Also! Thumps up!

    1. Ich hab mir so viele Schnitte von Colette gekauft und die sind so teuer und da Buch habe ich auch noch … was soll ich machen, der Kauf muss sich doch irgendwie lohnen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s