Ich habe da mal was vorbereitet …

Damit euch nicht langweilig wird 🙂
Gestern Abend habe ich dieses Werk begonnen. Aus dicker Wolle (Aspen von GGH) und dicken Nadeln – der Winter kommt bestimmt !! Eigentlich wäre das Rückenteil schon fertig, aber in der Musterbeschreibung war ein Fehler … Die Anleitung ist für eine lange Weste, aber ich weiß noch nicht genau, ob es eine Weste, Jacke oder ein Pullover wird.

Diesen Pullover habe ich wieder geribbelt. Er saß einfach nicht gut, vor allem der Kragen klappte beim Tragen immer blöde weg und er hat mich unglaublich fett gemacht. Ich habe mich auf jeden Fall nicht wohlgefühlt.
Jetzt wird es Goodwill aus dem Buch Cherished von Kim Hargreaves

Nun zur Hose … ich habe sie gestern, bei der Eröffnung vom Stoffladen angehabt. Ich Dussel habe die Taschen falsch herum eingenäht, man guckt also auf das Futter !! Außerdem klappen die Taschen sehr weit auf und sie zieht dann unschöne Falten am Po. Der Stoff ist allerdings auch sehr leicht und nicht die beste Wahl für die Hose. Lange Rede, kurzer Sinn – ich trenne die Taschen raus und nähe die Seiten noch zu, bevor es ein Foto gibt 🙂 Es ist nur so schön draußen, das ich keine Lust auf Nähzimmer habe – ich gehe gleich noch ein bißchen stricken ….
Advertisements

3 Kommentare

  1. die gelbe jacke – oder was du daraus machst gefällt mir sehr sehr gut – das muster sieht toll aus! bin gespannt auf mehr…ich finds immer bewundernswert wenn wer ganze total fertige pullis auftrennt – ich glaub das könnte ich nicht – zuerst auseinandertrennen dann noch ribbeln – eventuell waschen?! – und dann neu verstricken… ich denke ich würd neue wolle kaufen ;-)aber ich bewundere dich für dein durchhaltevermögen!lg gudrun

  2. Betreffend schoenes Wetter:Gelle, da kommt die Deutschsprachige Riege/Club von 'Tu-ern und Machern' und speziell die Näherinnen dann auch auf die Idee der 'wanderbaren', zuverlässigen Mini-NaeMa, um nicht an Näh-Ecken innen gebunden zu sein.Geniese; der Winter kommt wirklich früh genug und dauert mitunter viiiel zu lang.Aber Du hast Recht: Ein Knäuel Wolle, passende Nadeln und man kann sogar in einer Baum-Astgabel sitzend seiner Kreativität frönen (probatum est als noch jünger) Viel Glück und Spass noch im neuen Job! (bei mir ging 'aehnlichesd' mal ordentlich in die Hosen, aehem, Geldbeutel) 😉 :-)Liebe Gruesse,GerlindeP.S.: Muster zum gelben 'Etwas' seeehr interessant!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s