Burda 11/2011 Modell 124 – Part 1

Ich beschreibe einfach meinen Ablauf beim Nähen – ohne Garantie für die „Richtigkeit“ der gezeigten Schritte. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten die Arbeitsabläufe zu gestalten. So mache ich es nun seit Jahren, lerne immer mal wieder was neues dazu, das ich integriere und fahre ganz gut dabei 🙂
Also, diese Hose soll es werden. Weites Bein, aber oben schön schmal ohne Falten die bei mir immer unmöglich auftragen. Außerdem ziehe ich meine Pullover eh immer über den Bund.

Als erstes habe ich die Schritthöhe am hinteren Hosenteil um 2 cm verlängert. Mir fehlen immer 2 Centimeter – muß einfach mehr verpacken. Jedes Bündchen zieht sich unschön in der hinteren Mitte nach unten …

Wie ihr unschwer erkennen könnt, handelt es sich um einen Karostoff – ich muß also besonders außpassen den Fadenlauf genau zu erwischen und das beide Seiten sich im Muster befinden.  

Also kontrolliere ich auch auf der Rückseite den Sitz der Nadel

Alle Teile fertig aufgelegt und festgesteckt. Da ich mal wieder mit 1,70 m anstatt der geforderten 2,20 m für Größe 42 zur Verfügung habe (wie immer – verdammter Geiz !!), heißt es mit einer kleineren Nahtzugabe auskommen, 1 cm anstatt meiner üblichen 1,5 cm

So, ich gehe jetzt zuschneiden …
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s